Kommentare 0

#21 Corona-Herausforderungen

Wie arbeiten wir, während unsere Läden geschlossen haben? Was bringen Corona-Hilfen? Würde es uns helfen, unsere Läden jetzt wieder zu öffnen? Mit welchen Umsatzeinbrüchen kämpfen wir? Und was zur Hölle kaufen wir für nächstes Weihnachten ein? Das sind die Fragen, die uns im Moment beschäftigen. Wir nehmen euch mit auf unsere tägliche Achterbahnfahrt und beantworten eure Fragen.

Während wir diese Folge aufnehmen, befinden wir uns im 2. Shutdown, d.h. unsere Geschäfte sind für Kund:innen geschlossen. Trotzdem halten wir hier die Stellung und erzählen euch wie ihr während der Schließung an unsere heiße Ware kommt.

Was ist der Unterschied zur Beratung live im Geschäft? Mal eben zwei Maße schicken, damit wir unsere Größen-Glaskugel rausholen? Schön wärs.
Aber wir haben Möglichkeiten entdeckt, wie wir euch von Ferne in Sachen Toys und Wäsche beraten können. Wir lernen jeden Tag dazu und erleben den Wandel des Handels im Schnelldurchlauf. Corona ist das viel besprochene Brennglas: Denn dass die Veränderungen hin zu einem digital sichtbaren Angebot und Beratung eh dran sind, da sind wir uns einig.

Trotz Aufbruchstimmung möchten wir wie immer ehrlich mit euch sprechen: Gundula nennt klare Zahlen zu Umsatzverlusten und klärt über Corona-Hilfen auf. Diese sind nämlich nicht zur Abdeckung aller Kosten gedacht. Die Novemberhilfen lassen Mitte Januar noch auf sich warten… Anne erklärt, warum die BH Lounge trotz kostenpflichtiger Online-Beratung dauerhaft nicht genug Gewinn machen würde, um ohne Präsenzkundschaft überleben zu können.

Wir haben Verständnis für Geschäfte, die während des Shutdowns auch wirklich geschlossen haben. Grüße gehen raus an alle unsere selbstständigen Kolleg:innen da draußen!

Nicht nur wir als Läden müssen unsere Arbeitsweise ändern, auch die Herstellenden sollten umdenken. Gundula bringt es auf den Punkt: „Wochenlanges Hinhalten und dann nur Höschen liefern – So geht’s nicht!“ Oft haben wir erlebt, dass Kollektionen coronabedingt gar nicht, verspätet oder nur in Teilen geschickt wurden. Warum ist es ein Problem ist, wenn Ware in Zeiten von Geldknappheit nicht kommt? Wie planen wir unseren Einkauf für die Winterkollektion 2021? Wie muss sich der Einkauf bei den Firmen ändern, damit unser Business Zukunft hat?

Trotz allem Nerv und Stress sind wir sehr dankbar für jedes Paket, das wir packen können. Wir freuen uns, dass wir die Arbeitsbedingungen bei uns in den Läden so gestalten können, dass alle sich sicher fühlen. Vielen Dank auch für eure Fragen, die wir gerne in dieser Folge beantwortet haben.

Was uns vor allem hilft im Moment: Gutscheine! Sie geben uns Hoffnung und Vorfreude, dass wir euch nach den Schließungen wieder im Laden begrüßen dürfen. Deshalb sind sie unser Produkt des Monats!

Shownotes:

Schreibt Gundula und Anne eine E-Mail an info@mmm-podcast.de

Liebhabereien auf Twitter
BH Lounge auf Twitter
Liebhabereien auf Facebook
BH Lounge auf Facebook
Liebhabereien auf Instagram
BH Lounge auf Instagram

Möpse, Mieder & Moneten bei Apple Podcasts
Titelbild: Carparelli Fotografie
Logodesign: Tamara Bresler
Produktion & Musik: Tim Schildhauer

Schreibe eine Antwort